Shop
facebook
twitter
Google
Lovely Books
YouTube
Pinterest
Feed

http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2013/12/Geisterseher1.jpg
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2014/09/Online-kaufen.png
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2014/09/Thalia.png

DIE GEISTERSEHER

Hardcover: Februar 1995 im Verlag Rütten & Loening
Taschenbuch: Juni 1996 im Aufbau Taschenbuch Verlag
Taschenbuch: Januar 2003 im Bastei Lübbe Verlag

Band 1 der Grimm-Dilogie

Weimar 1805. Erst fällt, als Goethe seinen “Faust” aufführt, der Darsteller des Gottvaters einem mysteriösen Giftanschlag zum Opfer. Dann finden die Brüder Grimm, junge, angehende Gelehrte mit Drang nach Höherem, den Dichterfürsten Schiller sterbenskrank im Bett vor. Der sieche Poet überlässt ihnen sein letztes Manuskript – den Abschluss seines einzigen Romans “Der Geisterseher” –, mit der Bitte, es Goethe auszuhändigen. Doch kaum haben die Grimms das Haus verlassen, wird ihnen das Manuskript von einer unheimlichen Gestalt in Schwarz entrissen. Ein waghalsige Jagd von Weimar nach Warschau nimmt ihren Anfang, bei der es in Wahrheit nicht um Schillers Vermächtnis, sondern um die Rezeptur für den Stein der Weisen geht …

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2013/12/Die-Winterprinzessin_Aufbau.jpg
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2014/09/Online-kaufen.png
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2014/09/Thalia.png

DIE WINTERPRINZESSIN

Hardcover: August 1997 im Verlag Rütten & Loening
Taschenbuch: November 1999 im Aufbau Taschenbuch Verlag
Taschenbuch: Dezember 2003 bei Bastei Lübbe
Taschenbuch: September 2009 bei Aufbau

Teil 2 der Grimm-Dilogie

Klirrend kalt und schneereich ist der Januar des Jahres 1813, in dem die Brüder Grimm nach Karlsruhe reisen. Dort, am badischen Hof, geraten sie in eine bizarre Intrige. Prinzessin Jade aus dem fernen Indien macht Jagd auf den neugeborenen Sohn des Herzogs – und wird ihrerseits von einer Horde grausamer Vogelmenschen gehetzt. Im Hintergrund zieht ein okkulter Zirkel die Fäden, und plötzlich steht nicht nur das Schicksal des Kindes, sondern die Zukunft des Napoleonischen Weltreichs auf dem Spiel.

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+