Shop
facebook
twitter
Google
Lovely Books
YouTube
Pinterest
Feed

» ASP – MASKENHAFT

ASP – MASKENHAFT

http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2013/12/Maskenhaft.jpg
http://www.kai-meyer.de/wp-content/uploads/2014/09/Online-kaufen.png

Der Song Die Löcher in der Menge vom Album MASKENHAFT der Gothic-Rockband ASP wurde durch die Romane der ARKADIEN-Reihe inspiriert. Für die Deluxe-Box des Albums schrieb Kai Meyer zudem ein Vorwort.

Aus ARKADIEN ERWACHT:

»Hast du dich schon mal gefragt, wer in den Löchern in der Menge geht?«, fragte Fundling.
Sie blickte verwundert zu ihm hinüber. »Löcher in der Menge?«
»Wenn viele Menschen an einem Ort sind, hundert oder tausend oder noch mehr, bleiben trotzdem immer ein paar Flecken leer. Ganz vorne. Oder mittendrin. Außen am Rand. Man muss darauf achten, dann kann man es sehen.« Er schaltete einen Gang zurück, als vor ihnen zwei Lastwagen nebeneinanderfuhren. »Das sind die Löcher in der Menge. Und wenn man genau hinsieht, merkt man, dass sie sich bewegen. Genau wie die Menschen um sie herum.«
Rosa presste die Lippen aufeinander und machte »Hm-hm«, als verstünde sie, was er da redete.
»Sie sind unheimlich«, sagte er. »Weil sie in Wahrheit nicht leer sind.«
»So?«
»Nein, sind sie nicht. Wir sehen nur nicht, wer da geht. Sie sind immer da, auch anderswo. Unsichtbar um uns herum. Nur die Menge macht sie sichtbar. Wo sie sind, da kann kein Mensch sein.«

button_amazon
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+